619. Studienkurs Mo., 13.2.23, 18 Uhr bis Fr., 17.2.23, 9 Uhr

Exegese und Homiletik

Offenes Fachgespräch

Wie können Exegese und Homiletik gut zusammenspielen? Braucht eine gute Predigt überhaupt eine wissenschaftliche Exegese? Von welcher Exegese profitiert die Homiletik? Mit solchen Fragen befasst sich dieser Studienkurs im Fachgespräch zwischen Bibelwissenschaftler:innen, Praktischen Theolog:innen, Studienleiter:innen in Prediger:innenseminaren, Schreibcoaches und vor allem: Prediger:innen. Wir bringen den Umgang mit der Bibel am Schreibtisch, auf der Kanzel, im Seminarraum und im Alltag ins Gespräch mit hermeneutischen und homiletischen Konzepten. Wir tauschen uns über Impulsreferate aus und arbeiten experimentell an biblischen und homiletischen Texten.

Peter Meyer

Zielgruppe: Bibelwissenschaftler:innen, Praktische Theolog:innen, Prediger:innen

Alexander Deeg

Leitung: Rektor PD Dr. Detlef Dieckmann, Dr. Peter Meyer (Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur Wittenberg)
Referierende: Prof. Dr. Eve-Marie Becker (Neues Testament, Münster), Prof. Dr. Alexander Deeg (Praktische Theologie, Leipzig), Prof. Dr. Stefan Krauter (Neues Testament, Zürich) und weitere Gesprächspartner:innen

Eve-Marie Becker
Stefan Krauter

Eigenbeitrag für Einzelzimmer, Vollverpflegung und Kurskosten incl. USt.: 71 € für Teilnehmende aus den VELKD-Gliedkirchen, sonst 332 €.
In der Pauschale ist je nach Verfügbarkeit die kostenlose Nutzung der Fahrräder, des WLAN-Netzes bzw. des Internets

am PC in der Bibliothek enthalten.

Anmeldung

Wir überprüfen die Maßnahmen zum Infektionsschutz regelmäßig und melden uns so früh wie möglich direkt bei den Angemeldeten, falls es Änderungen bei Kursen gibt.
Bitte melden Sie sich mit dem untenstehenden Online-Formular an und senden Sie zugleich eine Anmeldung auf dem Dienstweg ans Fortbildungsreferat Ihrer Landeskirche.
Die Stornokosten betragen 25 €, ab sechs Wochen vor Beginn des Kurses für Teilnehmende aus der VELKD 71 €, für alle anderen 132,80 €. Ab dem Kursbeginn wird der pauschale Eigenbeitrag von 71 € für Teilnehmende aus den VELKD-Gliedkirchen, für alle anderen 332 €, auch dann in Rechnung gestellt, wenn Teile des Programms nicht in Anspruch genommen werden. Muss der Kurs durch uns abgesagt werden, entstehen selbstverständlich keine Stornokosten.
Falls Sie früher an- oder später abreisen wollen, kostet eine Verlängerungsnacht im Einzelzimmer 45 €, im Doppelzimmer 75 € pro Nacht, jeweils ohne Verpflegung.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung und später eine Mail aus dem Sekretariat, ob Sie auf die Teilnehmenden- oder die Warteliste aufgenommen wurden. Etwa zwei Wochen vor Beginn des Kurses senden wir Ihnen eine Mail mit weiteren Kursinformationen wie dem Detailprogramm zu.
Von der S-Bahnstation „Pullach i. Isartal Bahnhof“ gelangen Sie in ca. zehn Gehminuten zum Studienseminar in der Bischof-Meiser-Str. 6, wo wir Sie am Mo., 13.2.23 ab 16 Uhr mit Tee, Kaffee und Kuchen im Kaminzimmer empfangen. Der Kurs beginnt um 18 Uhr mit der Begrüßung und dem Abendessen und endet am Fr., 17.2.23 nach dem Frühstück um 9 Uhr, so dass Sie z.B. mit der S-Bahn um 9.27 Uhr den Heimweg antreten können. Sobald wir Ihnen einen Platz zusagen können, erhalten Sie die Möglichkeit, ein vergünstigtes DB-Ticket zu buchen.
Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die jeweils aktuellen Regeln zum Infektionsschutz, die Nutzungsbedingungen für WLAN und Internet sowie die Erklärungen zum Datenschutz an.

(Bild oben: pixabay / Oliver Sold / unsplash / Bundesarchiv)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close