VELKD

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist eine Kirche, genauer gesagt, eine evangelisch-lutherische Kirche. Eine Kirche also, die sich auf Martin Luther als ihren zentralen Reformator beruft.

Begründet wurde die VELKD 402 Jahre nach dem Tod ihres theologischen Vordenkers: Am 8. Juli 1948 schlossen sich acht lutherische Landeskirchen zusammen. Ihr gemeinsames Ziel war und ist es, die Einheit unter den deutschen lutherischen Kirchen zu fördern und zu bewahren.

Der VELKD gehören heute folgende sieben Landeskirchen mit insgesamt rund 10 Millionen evangelischen Christinnen und Christen an:

  • Bayern
  • Braunschweig
  • Hannover
  • Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
  • Sachsen
  • Schaumburg-Lippe

Übersichtskarte

Jede Landeskirche ist jeweils selbstständig.

Neben der VELKD besteht in der Bundesrepublik Deutschland mit der Union Evangelischer Kirchen (UEK) ein weiterer Zusammenschluss evangelischer Kirchen.

Zusammen mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) nehmen VELKD und UEK jeweils eigenständige Aufgaben wahr, die ihnen von ihren Gliedkirchen übertragen wurden.

Der Schwerpunkt der Aufgaben der VELKD liegt auf theologischer Arbeit: Gottedienst, Gemeindeaufbau und Ökumene.

Einrichtungen der VELKD

Kirche – das ist eine Vielzahl von engagierten Menschen. Frauen und Männer arbeiten in ihr, haupt-, neben- oder ehrenamtlich. Diese Menschen verändern sich, sehen neue Herausforderungen, wollen wachsen.

Um diese Veränderungsprozesse zu fördern und zu begleiten, unterhält die VELKD drei Einrichtungen.

Dabei steht das Theologische Studienseminar der VELKD in Pullach für:

  • Theologie aus den Quellen des lutherischen Glaubens
  • Begegnungen innerhalb der lutherischen Kirche – über die Landeskirchen und Deutschland hinaus
  • Geistliche Reflexion von Leitungs- und Veränderungsprozessen
  • Denkwerkstatt für aktuelle kirchliche und gesellschaftliche Fragen

Von der Gemeindeentwicklung bis hin zu konkreter kirchengemeindlicher Projektarbeit reicht das Spektrum des Gemeindekollegs.

Das Liturgiewissenschaftliche Institut der VELKD in Leipzig widmet sich dem Gottesdienst und richtet sich an alle, die zu Fragen des Gottesdienstes forschen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close