Studienkurse

Wir überprüfen die Maßnahmen zum Infektionsschutz regelmäßig und melden uns so früh wie möglich direkt bei den Angemeldeten, falls es Änderungen bei Kursen gibt. So versuchen wir, zugleich vorsichtig, realistisch und hoffnungsvoll mit der Situation umzugehen. Nach dem jetzigen Stand können wir max. 16 Teilnehmende pro Kurs aufnehmen. Sollten wir die Kurse wieder vergrößern, können Personen von der Warteliste nachrücken, insofern kann sich eine Anmeldung für die Warteliste lohnen. Ab dem 1.1.2021 bestätigen wir zusätzlich zu diesen 16 Personen 6 weitere Anmeldungen unter der Bedingung, dass die Abstandsregeln dann nicht mehr gelten. Bei Fragen und Anliegen melden Sie sich gern bei uns, am besten per Mail. Bleiben Sie behütet!
Ihr Team aus dem Theologischen Studienseminar Pullach

Online: Themen des Führens und Leitens

Etwa einmal im Monat zwischen März und November 2021 und 2022, an jeweils einem halben (9 bis 12.15 Uhr) oder ausnahmsweise ganzen Tag (9 bis 18.15 Uhr) referiert eine Expertin*ein Experte zu einem Thema des Führens und Leitens, bevor Sie mit dem*der Referierenden und miteinander ins Gespräch kommen können. Weitere Termine werden in den nächsten Wochen per Mail über die Ephoralsekretariate bekanntgegeben und an dieser Stelle veröffentlicht. Zielgruppe: Ephoren. Die Teilnahme ist kostenlos, zurzeit sind an allen Terminen noch Plätze frei. Moderation: Rektor PD Dr. Detlef Dieckmann. >>> zur Anmeldung

Do., 30.9.21, 9.00-18.15 Uhr Predigen im kirchenleitenden Amt, mit Prof. Dr. Alexander Deeg, Leipzig
Di., 12.10.21, 9.00-12.15 Uhr Studieneinheit mit Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, Schwerin

„Arm an Dingen, reich an Tugenden“?
Armut und Reichtum

Mo., 13.9., 18 Uhr-Fr., 17.9.21, 9 Uhr
Dieser Studienkurs spannt einen Bogen von der Sozialgeschichte von Reichtum und Armut seit biblischer Zeit über Armutsbewegungen im Mittelalter bis hin zur gegenwärtigen christlichen Sozialethik Zielgruppe: Pfarrer*innen, Diakon*innen, Mitarbeitende in Beratungsstellen. Der Kurs ist wie alle unten stehenden als Vor-Ort-Kurs geplant. >>> weiterlesen
(Bild: pixabay)

Von Achtsamkeit bis Zen.
Östliche Meditationspraktiken und ihre westliche Rezeption

Mo., 20.9., 18 Uhr-Do., 30.9.21, 9 Uhr
Wir beschäftigen uns mit dem Hintergrund von „Trends“ wie Achtsamkeit und Yoga und fragen nach der Rezeption von östlichen Meditationspraktiken wie Zen in der christlichen Praxis. Mit Übungen im Yoga. Zielgruppe: Pfarrer*innen, Diakon*innen, Gemeindepädagog*innen, Religionspädagog*innen. >>> weiterlesen
(Bild: pixabay)

Führen aus der zweiten Reihe.
Studienkurs für Kirchenleitende in stellvertretenden Ämtern

Mo., 4.10., 18 Uhr-Fr., 8.10.21, 9 Uhr
Inhalte u.a.: Formen der Stellvertretung, die individuelle Stellensituation, Rollenfindung zwischen Amtsinhaber*in und Kolleg*innen, Konkurrenz und Kooperation, Konfliktbearbeitung, Kollegiale Beratung Zielgruppe: Hauptamtliche in stellvertretender kirchenleitender Verantwortung. >>> weiterlesen
(Bild: Oliver Sold)

92. Seminar für Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung.

So., 10.10., 18 Uhr-Fr., 15.10.21, 12 Uhr
Dieses Seminar ergänzt die verwaltungsspezifischen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Gliedkirchen durch die Behandlung übergreifender Themen und besonderer Schwerpunkte einschließlich einer theologischen Einheit. Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung und Sachbearbeitungen mit fachlichem Bezug zum Seminarthema. >>> weiterlesen
(Bild: pixabay)

Online: Reformationstag predigen: Impulse. Texte. Zwei Workshops

Mi., 20.10.21, 16-18 Uhr und Mi., 27.10.21, 10-12 Uhr
Freiheit, Gnade, Geist, Glaube, Gerechtigkeit, Liebe – der Predigttext strotzt nur so vor großen Worten. Welche konkreten Erfahrungen bringen sie 2021 zum Klingen? Wie lässt sich dieses Jahr an die reformatorischen Entdeckungen des 16. Jahrhunderts erinnern? Wir laden zu zwei Zwei-Stunden-Workshops ein, auf gemeinsame Predigtvorbereitung konzentriert:
>>> weiterlesen
(Bild: Rowan Heuvel / unsplash)

Begegnungen.
Lektürekurs Martin Buber

Mo., 25.10., 18 Uhr-Fr., 29.10.21, 9 Uhr
Wir lassen uns von Bubers philosophischer Hauptschrift „Ich und Du“ und aus einigen seiner Schriften zur Bibel in unserem eigenen Denken anregen. Die Texte werden in Lektürephasen im Kurs selber gelesen. Zielgruppe: Pfarrer*innen. >>> weiterlesen
(Bild: pixabay)

Religion in der Gegenwartsliteratur.

Mo., 8.11., 18 Uhr-Fr., 12.11.21, 9 Uhr
Wir begeben uns auf Spurensuche in der Literatur der Gegenwart und fragen nach dem Verhältnis von Religion und Literatur – für uns persönlich und für unsere Arbeit. Der thematische Fokus und die Auswahl der Bücher werden einige Monate vorher auf der Homepage bekannt gegeben. Zielgruppe: Pfarrer*innen. >>> weiterlesen
(Bild: Oliver Sold)

Werkstattwoche Advent und Weihnachten.
Mit Entspannungs-Einheiten

Mo., 15.11., 18 Uhr-Fr., 19.11.21, 9 Uhr
Texte für die Advents- und Weihnachtszeit zu sammeln und sich in der Woche vor dem Ewigkeitssonntag zu entspannen, ist das Ziel dieses Studienkurses. Zielgruppe: Pfarrer*innen, Prädikant*innen. >>> weiterlesen
(Bild: pixabay)

Online: Heiligabend predigen: Impulse. Texte. Zwei Workshops

Zwei zweistündige Online-Workshops, auf die gemeinsame Predigtvorbereitung fokussiert: Im ersten Workshop gibt es exegetische, theologische und zeitdiagnostische Impulse und Raum für kollegiale Gespräche, im zweiten Workshop Textberatung durch Schreibcoaches und gemeinsame Arbeit an konkreten Werkstücken auf dem Weg zur Heiligabendpredigt. Die Termine werden im Herbst hier und im Newsletter bekannt gegeben. In Kooperation mit dem Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur in Wittenberg.

Neu im ephoralen Amt II. Vertiefungskurs und Netzwerktreffen

Mo., 10.1., 18 Uhr-Fr., 14.1.22, 9 Uhr
Dieser Studienkurs setzt den Einführungskurs „Neu im Amt“ mit dem Thema Konflikte, einem Auftrittstraining und Kollegialer Beratung fort. Zielgruppe: Teilnehmende aus den Kursen „Neu im Amt“ 2021 und früher sowie weitere Personen im ephoralen Amt >>> mehr erfahren

Gutes Leben. 10 Gebote – 10 Filme – 10 Tage

Di., 18.1., 18 Uhr-Do., 27.1.22, 9 Uhr
Wir erkunden jeden Tag ein Gebot und seine Interpretation in Spiel- und Kurzfilmen. Was sagen sie über die Aktualität der Zehn Gebote? Welche Impulse für ein gutes Leben und eine zeitgemäße Ethik geben sie? Mit Praxisimpulsen für Unterricht und Gottesdienst. Zielgruppe: Pfarrer:innen, Diakon:innen, Religionspädagog:innen, Gemeindepädagog:innen >>> mehr erfahren

Die neue Rolle im ephoralen Amt. Theologie und Praxis

Di., 1.2., 18 Uhr-Do., 10.2.22, 9 Uhr
Dieser Studienkurs gibt Raum, im Gespräch mit Referent:innen aus Theologie und Kirche die neue Rolle im ephoralen Amt zu reflektieren und sich mit Kolleg:innen aus anderen Landeskirchen kollegial zu beraten und über den Kurs hinaus zu vernetzen. Zielgruppe: Ephoren, die 2021 oder 2022 ihr Amt angetreten haben bzw. antreten werden >>> mehr erfahren

Update Taufe und Abendmahl. Theologische und praktische Erkundungen

Di., 15.2., 18 Uhr-Do., 24.2.22, 9 Uhr
Wir nehmen die vielfältigen Veränderungen in der aktuellen Tauf- und Abendmahlspraxis wahr, erkunden Gestaltungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Kontexten und suchen nach theologischen Inspirationsquellen. Zielgruppe: Pfarrer:innen und Menschen, die für Taufe oder Abendmahl beauftragt sind >>> mehr erfahren

Theologie des Segens. Mit Bewegung

Di., 8.3., 18 Uhr-Do., 17.3.22, 9 Uhr
Wir studieren das Thema Segen unter biblisch-, systematisch- und praktisch-theologischen Aspekten, sprechen mit Segensbüros und bewegen uns bei Feldenkrais und Nordic Walking. Zielgruppe: Pfarrer:innen >>> mehr erfahren

Online: Themen des Führens und Leitens. Workshops

Die Termine und Themen werden bis Anfang 2022 an dieser Stelle veröffentlicht.
Zielgruppe: Personen im ephoralen Amt, Leitungsverantwortliche der oberen Ebene in der Diakonie >>> mehr erfahren

Update Theologie. Pfarrkonvent Schweinfurt

Mo., 28.3., 18 Uhr-Fr., 1.4.22, 9 Uhr
Wissenschaftler:innen aus verschiedenen theologischen Disziplinen geben einen Überblick über die neueren Entwicklungen in der Forschung und gewähren einen Einblick in ein exemplarisches Thema oder eine neuere Fragestellung. Zielgruppe: Pfarrer:innen des Dekanates Schweinfurt >>> mehr erfahren

93. Seminar für Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter:innen des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung

So., 3.4., 18 Uhr-Sa., 9.4.22, 9 Uhr
Das Seminar ergänzt die verwaltungsspezifischen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Gliedkirchen durch die Behandlung übergreifender Themen einschließlich einer theologischen Einheit. Nähere Informationen: über die Fortbildungsreferate der Landeskirchen Zielgruppe: Mitarbeiter:innen des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung und Sachbearbeitungen mit fachlichem Bezug zum Seminarthema >>> mehr erfahren

Online: Hebräisch am Freitag. Erzählende Texte übersetzen

wöchentlich Fr., 29.4., 10.15 Uhr-Fr., 15.7.22, 11.45 Uhr
Wir treffen uns per Zoom, um erzählende Texte aus der Hebräischen Bibel zu übersetzen und dabei narratologisch zu betrachten. Zielgruppe: alle, die Hebräisch gelernt haben >>> mehr erfahren

Bilanzierungskurs für Leitende

Mo., 2.5., 9.15 Uhr-Do., 5.5.22, 9 Uhr
In diesem Studienkurs können Sie als eine Bilanz Ihrer bisherigen Amtszeit ziehen und sich eine Perspektive erarbeiten. Zielgruppe: Leitende aus Kirche und Diakonie wie Ephor:innen >>> mehr erfahren

Tierethik in evangelischer Perspektive

Mo., 9.5., 18 Uhr-Fr., 13.5.22, 9 Uhr
Wir denken über den Umgang mit Haus- und Nutztieren vor dem Hintergrund biblischer und christentumsgeschichtlicher Traditionen und in ethischer Zielsetzung nach. Und wir fragen uns persönlich, wie wir Tiere wahrnehmen und was das mit dem Glauben zu tun hat. Zielgruppe: Pfarrer:innen, Religionspädagog:innen, Gemeindepädagog:innen, Diakon:innen >>> mehr erfahren

Person und Persönlichkeit. Ein systematisch-theologischer und psychologischer Studienkurs für Leitende

Mo., 30.5., 18 Uhr-Fr., 3.6.22, 9 Uhr
Dieser Studienkurs befasst sich mit dem Konzept der Person in der Systematischen Theologie sowie mit der Persönlichkeit der Führenden und Geführten unter psychologischen Gesichtspunkten. Zielgruppe: Hauptamtliche ordinierte Kirchenleitende >>> mehr erfahren

„Alles, was Recht ist“. Das Recht in der Kirche aus katholischer und lutherischer Perspektive. Ökumenischer Studienkurs in Erfurt

So., 19.6., 18 Uhr-Fr., 24.6.22, 13 Uhr in Erfurt
Im ökumenischen Studienkurs der DBK und der VELKD wird die Bedeutung kirchlicher Rechtsordnungen und ihre Verbindlichkeit für verschiedene Handlungsfelder wie z.B. Liturgie, Lebensordnungen und auch das ökumenische Miteinander untersucht.
Zielgruppe: Evangelische und katholische Pfarrer:innen, Pastoralreferent:innen, Diakon:innen und Kirchenjurist:innen >>> mehr erfahren

Wozu Kirche? 3. Pastoralkolleg Deutschland – Österreich – Schweiz

Mo., 20.6., 18 Uhr-Fr., 24.6.22, 9 Uhr
Wie werden Kirchengemeinden in der Gesellschaft wahrgenommen? Welche Fragen und Erwartungen haben die Menschen an uns? Wie begegnen wir ihnen – zum Beispiel im Bereich der Kasualpraxis und im digitalen Raum? Perspektiven aus drei Ländern. Zielgruppe: Pfarrer:innen >>> mehr erfahren

Hoch und heilig. Mit Bergwanderung und -exerzitien

Mo., 4.7., 18 Uhr-Di., 12.7.22, 9 Uhr
Themen und Vorhaben für diesen Kurs sind: Kultur- und Religionsgeschichte der Heiligen Berge, das Heilige der Berge als tremendum et fascinosum, Sinaiperikope und Bergpredigt, Bergwanderung mit zwei Übernachtungen und Exerzitien, Filmangebote. Zielgruppe: Pfarrer:innen, Religionspädagog:innen, Gemeindepädagog:innen, Diakon:innen; Prädikant:innen >>> mehr erfahren

Vom Glück. Kurs mit Kindern

Mo., 18.7., 18 Uhr-Fr., 22.7.22, 9 Uhr
In diesem Studienkurs erkunden wir, was Glück für uns bedeutet – mal Kinder und Erwachsene in getrennten Gruppen, mal gemeinsam. Daneben gibt es Freiräume für alle gemeinsam und für Eltern allein mit ihren Kindern. Zielgruppe: Pfarrer:innen mit ihren Kindern und ggf. ihren Partner:innen (Kinderprogramm für 2-12jährige) >>> mehr erfahren

Passion inszenieren 2022. Studienkurs zu den Passionsspielen Oberammergau

Di., 20.9., 18 Uhr-Mi., 28.9.22, 9 Uhr
Eine Katastrophe – ein Gelübde – und seitdem (fast) alle zehn Jahre die Inszenierung von Leiden und Sterben Christi in einem Dorf in Oberbayern. Der Studienkurs gibt Gelegenheit zum Besuch der Passionsspiele in Oberammergau, vor- und nachbereitet durch theologische Einheiten. Zielgruppe: Pfarrer:innen, Kirchenmusiker:innen, Gemeindepädagog:innen, Religionspädagog:innen, Prädikant:innen >>> mehr erfahren

Studienkurs für Personalverantwortliche

Di., 4.10., 18 Uhr-Fr., 7.10.22, 9 Uhr
Die Themen für diesen Studienkurs werden mit der Einladung mitgeteilt. Zielgruppe: Personalverantwortliche der EKD-Gliedkirchen und aus dem Ausland >>> mehr erfahren

Gott als Person(en) oder Energie(n)? Gottesbilder im Diskurs

Mo., 17.10., 18 Uhr-Fr., 21.10.22, 9 Uhr
Das Reden von einem personalen Gott erscheint vielen Menschen als unvereinbar mit Vernunft und Erfahrung. Alternativ wird von Gott als einer ‚Energie‘ oder einer ‚Kraft‘ gesprochen. Im Rückblick auf theologiehistorische Kontroversen und biblische Traditio Zielgruppe: Pfarrer:innen, Religionspädagog:innen >>> mehr erfahren

Die Geschichte(n) der Nacht. Mit Entspannungseinheiten

Mo., 24.10., 18 Uhr-Fr., 28.10.22, 9 Uhr
Wir studieren die Natur-, Kultur- und Kunstgeschichten sowie die biblische(n) Geschichte(n) der Nacht und entspannen unter Anleitung. Zielgruppe: Pfarrer:innen >>> mehr erfahren

Online: Religion in Gesellschaft. Studienkurs Religionssoziologie

Mo., 7.11., 16.30 Uhr-Do., 10.11.22, 19 Uhr
In diesem Online-Kurs nehmen wir ausgewählte Klassiker der Religionssoziologie ebenso wie aktuelle (religions)soziologische Impulse wahr, um aus dieser Perspektive neu nach dem „Was?“ und dem „Wozu?“ der Religion zu fragen. Zielgruppe: Pfarrer:innen, Religionspädagog:innen >>> mehr erfahren

(Bilder: pixabay/Oliver Sold/unsplash/Bundesarchiv)

 

>>> nach oben
>>> Studienkurse vor 2021 (Archiv)

ZU DEN STUDIENKURSEN

Zu den ein- oder zweiwöchigen Studienkursen sind Teilnehmende aus den Gliedkirchen der VELKD, ebenso wie aus anderen EKD-Kirchen und Kirchen im Ausland eingeladen.
Unter Leitung des Rektors, Pastor PD Dr. Detlef Dieckmann bzw. der Studienleiterin Dr. Christina Costanza richten sie sich vorwiegend an Pfarrer*innen. Einige Kurse stehen weiteren (auch ehrenamtlichen) Verantwortlichen der Kirchen offen. Regelmäßig gelten Kurse Personen in kirchenleitender Verantwortung: Ephoren zu Beginn ihres Amtes bzw. nach einigen Jahren als Zwischenbilanz oder Synodalen.

Die Kurse dienen gründlicher theologischer Studienarbeit im Blick auf den lebenspraktischen Zusammenhang des jeweiligen Themas. Unsere Gastreferent*innen, Professor*innen und weitere ausgewiesene Fachleute ihres Gebietes, gewährleisten eine qualitativ hochstehende Studienarbeit. Methodische Vielfalt und der lebendige Austausch mit Teilnehmenden aus unterschiedlichen kirchlichen Situationen fördern die gemeinsame Orientierung, Reflexion und Vergewisserung. Sie regen zu theologischem Nachdenken an, führen zu Einsichten und Entdeckungen, die weiter weisen.

So vermitteln sie Anregungen für die praktische Arbeit in der Gemeinde und im kirchlichen Dienst. In der Studiengemeinschaft der Kurse entstehen oft persönliche Kontakte, die über die Studienzeit hinaus tragen.

MousseAuChocolatSVO1Ein typischer Kurstag beginnt mit einer Morgengebet und endet mit einem Abendgebet, bevor die Teilnehmer*innen sich im Kaminzimmer oder im Billardzimmer treffen oder das Kulturleben Münchens genießen können. Für eine hervorragende Verpflegung sorgt das Hausteam, das für seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft bekannt ist.  Jeder Hauskurs endet mit einem Abendmahlsgottesdienst und anschließendem Buffet bei Kerzenschein. In zweiwöchigen Kursen wird zudem eine Exkursion angeboten.

Weitere Informationen zur Ausstattung des Hauses finden Sie auf dieser Seite. 


>>> nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close