525. Studienkurs Mo., 4.6., 12 Uhr bis Do., 7.6.18, 13 Uhr

Studienkurs zu Fragen des Kirchen- und Staatskirchenrechts

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands führt alle drei Jahre einen Studienkurs zu Fragen des Kirchen- und Staatskirchenrechts durch. Den Teilnehmenden sollen vor allem die Grundlagen des Kirchen- und Staatskirchenrechts nahegebracht werden. Insbesondere werden religionsverfassungsrechtliche und religionspolitische Grundsatzfragen beleuchtet, die Besonderheiten des Kirchenrechts gegenüber anderen Rechtsgebieten dargestellt und theologische Grundfiguren der Kirche der Reformation (z.B. die Confessio Augustana) erläutert. Dabei werden staatskirchenrechtliche Vorträge durch eine theologische Begleitvorlesung ergänzt. Der Kurs richtet sich vor allem an Kirchenjuristinnen und Kirchenjuristen, die neu im kirchlichen Dienst sind sowie an alle, die ihre Kenntnisse des Kirchen- und Staatsrechts auffrischen oder vertiefen wollen. Zur Förderung des Austausches zwischen Kirche und Staat sind mit kirchlichen Angelegenheiten befasste und interessierte Juristinnen und Juristen aus dem staatlichen Bereich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Zielgruppe: Kirchenjurist*innen, Jurist*innen aus den zuständigen Referaten in den jeweiligen Ministerien des Bundes und der Länder. Richter*innen aus dem kirchlichen wie staatlichen Bereich.

Leitung: Rektor PD. Dr. Detlef Dieckmann, Prof. Dr. Michael Heinig (Kirchenrechtliches Institut der EKD, Göttingen), Oberkirchenrätin Elke Sievers (Amt der VELKD, Hannover), Rektor Dr. Detlef Dieckmann

Referent*innen: Oberkirchenrat Dr. Hendrik Munsonius und andere

Eigenbeteiligung incl. Unterkunft und Verpflegung in Bio-Qualität: 195 € für Teilnehmende aus den VELKD-Gliedkirchen, sonst 195 €.

In der Pauschale ist je nach Verfügbarkeit die kostenlose Nutzung der Fahrräder, des WLAN-Netzes bzw. des Internets an den PCs in der Bibliothek enthalten (Nutzungsbedingungen).

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular unten bis acht Wochen vor Kursbeginn bei uns an und senden Sie zugleich eine Anmeldung auf dem Dienstweg ans Fortbildungsreferat Ihrer Landeskirche. Die Stornokosten betragen 25 €, ab acht Wochen vor Beginn des Kurses 195 €.
Falls Sie früher an- oder später abreisen wollen, kostet eine Verlängerungsnacht im Einzelzimmer 45 €, das Doppelzimmer 70 € pro Nacht, jeweils ohne Verpflegung.

Etwa drei Wochen vor Beginn des Kurses senden wir Ihnen letzte Informationen zum Kurs zu.

Die pauschale Eigenbeteiligung von 195 € für Teilnehmende aus den VELKD-Gliedkirchen, sonst 195 €, wird auch dann in Rechnung gestellt, wenn Teile des Programms nicht in Anspruch genommen werden.

Von der S-Bahnstation „Pullach i. Isartal Bahnhof“ gelangen Sie in zehn Gehminuten zum Studienseminar in der Bischof-Meiser-Str. 6.

Hinweise zum DB-Angebot einer Rückfahrkarte für 99 € und zur Anreise finden Sie hier.

 

Share Button