456. Reformation & Politik 28.7.-1.8.14

„Reformation und Politik“ –
Die reformatorische politische Ethik angesichts heutiger politischer Herausforderungen

rp_startseite2Ein Thema mit aktueller Brisanz und historischem wie theologischen Tiefgang steht mit dem Thema „Reformation und Politik“ im Jahr 2014 auf dem Programm der Lutherdekade.

Die reformatorischen Kirchen sind heute mehr denn je herausgefordert, auf die politischen Herausforderungen unserer Zeit zu antworten: Demokratie, Bürgergesellschaft, soziale Gerechtigkeit, Macht, Migration, Europa, Frieden, Biopolitik, Religions- und Meinungsfreiheit, das Verhältnis von Kirche und Staat und von Wirtschaft und Politik, Postsäkularismus, Menschenrechte und globale Gerechtigkeit sind Stichworte, die auch in kirchlichen Handlungsfeldern eine wichtige Rolle spielen.

Hier stellen sich Fragen wie:

Ministerpräsident a.D. Günther BecksteinAufgrund welcher Vorstellung von Gesellschaft nehmen Kirchen und Gemeinden ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr? Welches Selbstverständnis und welche Idee von zivilem Engagement leiten dabei die Akteure? Welche Faktoren sind in der politischen Urteilsbildung wichtig? Wie lässt sich öffentlich zu politischen Themen Stellung beziehen? Was heißt das für den politischen Gottesdienst und politisch-ethische Themen in der Bildungsarbeit?

Solche Fragen werden wir anhand von exemplarischen Fallbeispielen bearbeiten und uns dazu sowohl mit der reformatorischen Tradition der politischen Ethik als auch mit aktuellen sozial- und politikwissenschaftlichen Konzeptionen auseinandersetzen.

Eine Stadtführung in München zum Thema Architektur der Macht rundet das Seminarprogramm ab.

Das Detailprogramm zum Kurs finden Sie hier als pdf.

Digital StillCamera

PD Dr. Stefan Heuser

Zielgruppe: Pfarrerinnen und Pfarrer, Religionslehrerinnen und Religionslehrer, Interessierte an Fragen der politischen Ethik, Beauftragte für Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung auf Gemeinde-, Kirchenkreis-, und Landeskirchenebene, Prädikantinnen und Prädikanten

mielke_roger

Dr. Roger Mielke

Leitung: PD Dr. Detlef Dieckmann-von Bünau, Rektor; PD Dr. Stefan Heuser, Universität Erlangen; Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein; Oberkirchenrat Dr. Roger Mielke M.A., Referat für Fragen Öffentlicher Verantwortung der EKD, Geschäftsführer der Kammer für Öffentliche Verantwortung

Share Button