449. Verwaltungskurs 30.3.-5.4.14

79. Seminar für Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung und Sachbearbeitungen mit fachlichem Bezug zum Seminarthema

IMG_0476Das diesjährige Seminar steht unter der Überschrift „Selbstwahrnehmung – Fremdwahrnehmung“. Wie gibt man konstruktives Feedback in unterschiedlichen Rollen und Konstellationen? Das Seminar vermittelt dazu die Grundlagen der Metakommunikation und des Feedbacks. Gemeinsam erarbeiten wir verschiedene Instrumente der Feedbackkultur und erproben sie praktisch am Beispiel der Kollegialen Beratung: Sie hat sich in kirchlichen Dienststellen etabliert; sie dient der internen Zusammenarbeit und wirkt förderlich auf den Ertrag der regelmäßigen Standortgespräche.

Kirchenamtmann Hilko Barkhoff, Amt der VELKD

Kirchenamtmann Hilko Barkhoff, Amt der VELKD

Daneben befassen wir uns mit Besonderheiten des kirchlichen Dienst- und Arbeitsrechts. Eine Tagesexkursion führt in die Umgebung Münchens zu den Hermannsdorfer Landwerkstätten in Glonn. Die theologische Einheit thematisiert die Frage „Meine Selbstwahrnehmung – Gottes Fremdwahrnehmung. Was heißt ‚Rechtfertigung‘ heute?“ Von Teilnehmenden gestaltete Andachten und ein Abendmahlsgottesdienst werden unsere Tage in Pullach prägen.

Das Seminar ergänzt die verwaltungsspezifisch ausgerichteten Fort- und Weiterbildungen der Gliedkirchen der EKD und dient dem landeskirchenübergreifenden Erfahrungsaustausch.

Hier finden Sie das Programm des Kurses sowie den Flyer.

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung und Sachbearbeitungen mit fachlichem Bezug zum Seminarthema

Leitung: Kirchenamtmann Hilko Barkhoff (Amt der VELKD, Hannover)

Share Button