445. Homiletik-Werkstatt 10.2.-21.2.14

Exegetisch-homiletische Werkstatt zu Texten der VI. Perikopen-Reihe

Seminar FoyerWelcher Pfarrerin, welcher Pfarrer wünscht sich nicht mehr Muße für die Vorbereitung von Predigten und Gottesdiensten, um die theologischen Tiefen der Texte auszuloten und sie ins Gespräch mit dem Leben zu bringen? Dieser Kurs ist für all jene konzipiert, die Lust haben, den biblischen Texten wieder in ihrer Ursprache zu begegnen und gute Ideen für die Gestaltung der Predigten und andere Teile des Gottesdienstes auszutauschen.

Schmidt-Rost

Prof. Dr. Schmidt-Rost

Für das Gespräch über die Texte stehen jeweils ein Exeget mit dem Fachgebiet Altes bzw. Neues Testament und eine homiletische Beraterin bzw. ein Berater zur Verfügung, die in die Auslegungsgeschichte der Texte einführen und philologische Informationen bzw. homiletische Impulse geben.

Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmenden Exegesen und Predigtideen bzw. Predigten und ggf. weitere liturgische Einfälle und Texte für jene Sonntage mit nach Hause nehmen, an denen sie Gottesdienste gestalten werden.

Anja Siebert

Pfarrerin Anja Siebert, Trägerin des Predigtpreises 2009

 

Daher haben die Teilnehmenden die Chance, vor Beginn des Kurses jene Sonntage zu nennen, an denen sie Dienst haben, damit die jeweiligen Texte so weit wie möglich in das Kursprogramm eingehen. Die sich daraus ergebenden bibeltheologischen Themen werden vertieft behandelt.

Das Detailprogramm finden Sie hier als pdf.

Zielgruppe: Pfarrerinnen und Pfarrer; alle. die predigen.

Joachim Jeska

Pastor Dr. Joachim Jeska

Leitung: Dr. Detlef Dieckmann-von Bünau; Rektor und Privatdozent für Altes Testament; Anja Siebert, Pfarrerin in Berlin und Trägerin des Predigtpreises 2009; Pastor Dr. Joachim Jeska, Neutestamentler; Prof. Dr. Schmidt-Rost (Bonn), Professor für Praktische Theologie

 

Share Button